Shiatsu

Seit über 20 Jahren praktiziere ich Shiatsu.

 

Shiatsu ist eine Ganzkörperbehandlung, die ihre Wurzeln in Japan und der klassischen chinesischen Medizin (der Lehre von der Akupunktur und den Meridianen) hat.

Sie gründet sich auf ein antikes Wissen von Heilung. Es ist eine Massage des ganzen Körpers oder Teilen des Körpers, die den Linien der Meridiane folgt und wichtige Energiepunkte darauf stimuliert oder sediert.

Meridianlinien sind energetische Bahnen, vergleichbar den Nervenbahnen des Körpers, die sich auf dem ganzen Körper befinden. Akupunkturpunkte  befinden sich auf den Meridianen.

Durch die Arbeit mit dem Körper und seinen feinstofflichen Energieflüssen lassen sich diese harmonisieren und Schwächen ausgleichen bzw. Schmerzen mildern.

 

Shiatsu ist keine mechanische Technik und erschließt sich nicht über den Verstand.

 

"Das Grundprinzip des Shiatsu, das ich immer wieder hervorhebe, ist - genau wie bei ZEN - einen psychischen Kommunikationsstrom, ein "LEBENSECHO" mit dem Empfänger von Shiatsu zu erreichen."

S. Masunaga (" Das große Buch der Heilung durch Shiatsu ")